Mikronährstoffe bei Vitamin D Mangel

Inhalt dieser Seite


Wie Sie in unserem Artikel Vitamin D Mangel – Ursachen, Symptome und Therapie bereits lesen konnten, spielen Mikronährstoffe eine wichtige Rolle bei Vitamin D Mangel. In diesem Artikel wollen wir uns tiefer mit diesem Thema beschäftigen und Ihnen hilfreiche Tipps zur Selbsthilfe geben.

Tipps gegen Vitamin D Mangel

Durch den heute vorherrschenden Lebensstil und weil wir über die Sonneneinstrahlung nicht genügend UV-B-Strahlen aufnehmen können, ist es den meisten Menschen nicht möglich, genügend Vitamin D zu produzieren. Auch die Vitamin-D-Zufuhr durch die herkömmlichen Nahrungsmittel ist nicht ausreichend.

Nur wenige Lebensmittel verfügen über einen nennenswerten Vitamin D Anteil:

Werden diese Lebensmittel gelagert und zubereitet, vermindert sich zudem noch die Vitamin-D-Konzentration deutlich. Neuesten Studien zufolge benötigt man täglich 100 µg Vitamin D über einen Zeitraum von sechs Monaten, um das Wohlbefinden eines Erwachsenen maßgeblich verbessern zu können. Auch gegen Knochensubstanzverlust werden ab dem 30. Lebensjahr mindestens 20 µg pro Tag empfohlen. Um diese Werte annährend erreichen zu können, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsvorsorge (DGG) die Einnahme eines natürlichen Vitamin-D-Präparates.

Damit der Körper jedoch optimal funktionieren kann, ist es wichtig nicht nur ein einzelnes Vitamin aufzunehmen und sich generell nicht einseitig zu versorgen. Ähnlich wie bei gesunder Ernährung ist auch hier die Gesamtheit ausschlaggebend. Das bedeutet, dass man den Körper mit Mikronährstoffen jeglicher Art speisen sollte. So beugt man nicht nur einen Vitamin-D-Mangel vor, sondern sorgt zugleich dafür, auch alle anderen wichtigen Vitamine zu sich zu nehmen.

Aus diesem Grund raten viele Gesundheitsexperten dazu, zusätzlich zur normalen Ernährung eine natürliche Nahrungsergänzung einzunehmen.

Von vielen Fachleute empfohlen werden natürliche flüssige Mikronährstoffkonzentrate – diese werden besser vom Körper aufgenommen als Pillen oder Tabletten, da durch die flüssige Form die Nährstoffe bereits über die Schleimhäute resorbiert werden. Zudem liefern Sie alle Mikronährstoffe die der Körper täglich benötigt (Hier erhalten Sie eine Übersicht empfohlener Präparate).

Was Sie selbst tun können

Mikronährstofftherapie

Mikronährstoffkonzentrate Testsieger






Essen und Trinken

Bewegung und Entspannung

Weitere Informationen finden Sie online unter:

Alltagshelfer bei Vitamin D Mangel: Unsere Empfehlungen

Vitamin D Mangel – Ursachen, Symptome und ganzheitliche Therapie

Weitergehende Informationen und Bücher zum Thema